Herzlich Willkommen auf der Website des Netzwerk Musikhochschulen

Das Netzwerk Musikhochschulen ist ein Verbund von elf deutschen Musikhochschulen und befasst sich mit den Themen „Lehr- und Personalentwicklung” und „Qualitätsentwicklung“. Die elf Verbundpartner entwickeln spezifisch für die Musikhochschulen angepasste Workshops und Instrumente (Evaluation) und beraten sich wechselseitig.

Die Workshop Angebote richten sich an alle interessierte Kolleginnen und Kollegen aus Lehre und Verwaltung sowie in speziellen Formaten an Studierende. Auch für netzwerkexterne Hochschulen ist eine kontingentierte Teilnahme an den Workshops möglich.

Die Netzwerk Musikhochschulen hat das Ziel, die Lehr- und Personalentwicklung sowie die Hochschulentwicklung und Forschungen in Bezug auf die Musikhochschulen zu fördern sowie entsprechende Formate und Instrumente für Austausch und Reflexion den Interessierten bereitzustellen.

 

Aktuelles:

Artikel in der nmz von Bernd Clausen und Govinda Wroblewsky "Vom Schulmusikstudium in den Beruf"

Das Netzwerk Musikhochschulen hat Absolventinnen und Absolventen der Schulmusik nach ihrem beruflichen Verbleib befragt. Außerdem sollte in Erfahrung gebracht werden, wie das Studium auf ihre berufliche Tätigkeit tatsächlich vorbereitet. Bislang hatte es noch keine derartigen, auf die Schulmusik an Musikhochschulen bezogenen Umfragen gegeben. Um diese Lücke zu schließen, wurde die Alumni-Befragung im Jahr 2016 an sechs Hochschulen des Netzwerks Musikhochschulen durchgeführt. Die Befragung richtete sich an alle Absolvent/innen der sechs Standorte, deren Abschluss drei bis sieben Jahre zurückliegt. Ziel dieser Befragung war es, wesentliche Stationen der Bildungs- und Berufswege der Studienabgänger/innen sichtbar zu machen. Der in der "neuen musikzeitung" veröffentlichte Artikel von Govinda Wroblewsky und Bernd Clausen stellt die wesentlichen Ergebnisse vor.

https://www.nmz.de/artikel/vom-schulmusikstudium-in-den-beruf

Der Sammelband des Netzwerks ist erschienen: Qualitätsmanagement und Lehrentwicklung an Musikhochschulen. Konzepte – Projekte – Perspektiven

Sammelband des Netzwerks Musikhochschulen

 

Zum Ende der 1. Förderphase legen die Netzwerkhochschulen einen Sammelband vor, in dem die über einen Zeitraum von vier Jahren gesammelten Erfahrungen im Bereich des Qualitätsmanagements und der Lehrentwicklung an Musikhochschulen dokumentiert und reflektiert werden. Die Publikation bringt zahlreiche interdisziplinär erarbeitete Ansätze und Methoden für die Bereiche Hochschulorganisation, Lehre und Personalentwicklung zusammen und entwickelt zugleich Perspektiven in Bezug auf die zukünftige Arbeit des Netzwerks sowie des Qualitätsmanagements an Musikhochschulen insgesamt.

Herausgegeben von Bernd Clausen und Heinz Geuen, mit Beiträgen von Christine Baus, Dirk Bechtel, Hans Bertels, Jann Bruns, Bernd Clausen, Maika Dübler, Melanie Franz-Özdemir, Heinz Geuen, Aristotelis Hadjakos, Marianne Heiden, Judith Kestler, Claudia Krämer, Frederic Neuß, Signe Pribbernow, Jürgen Reimann, Maria Saulich, André Stärk, Nico Thom, Karin Wessel, Govinda Wroblewsky

Link zum Inhaltsverzeichnis: https://www.waxmann.com/?eID=texte&pdf=3595.pdf&typ=inhalt

Erschienen bei Waxmann: https://www.waxmann.com/buch3595
Buch online bestellen (39,90 €): https://www.waxmann.com/buch3595

Stellenausschreibung studentische bzw. wissenschaftliche Hilfskräfte (m/w)

Die Hochschule für Musik Detmold sucht für das

Netzwerk Musikhochschulen für Qualitätsmanagement und Lehrentwicklung

am Standort Detmold
studentische bzw. wissenschaftliche Hilfskräfte (m/w)

Weitere Informationen zu den Aufgabenbereichen sowie Ansprechpartnern finden Sie hier.

2. hochschulübergreifender Austausch zur Personalentwicklung in Lehre und Verwaltung an Musikhochschulen

Der 2. hochschulübergreifende Austausch zur Personalentwicklung in Lehre und Verwaltung an Musikhochschulen findet am 17./18. Mai 2017 an der HfM Detmold im Zentrum des Netzwerks Musikhochschulen statt. Weitere Informationen finden Sie hier.

Unterkategorien