Ziele

Das Netzwerk Musikhochschulen

  • entwickelt Instrumente und Angebote des lehrbezogenen Qualitätsmanagements, die von allen beteiligten Hochschulen genutzt werden können.
  • stellt Angebote zur studiengangsbezogenen Lehrentwicklung bereit
  • schafft Gelegenheiten zum themen- und lösungsorientierten Austausch zwischen den Hochschulen und zur Gegenseitigen Unterstützung. Es führt gemeinsame Tagungen und Schulungen zu den Themenfeldern Qualitätsmanagement und Lehrentwicklung durch.
  • baut Expertise zur individuellen bedarfsorientierten Beratung und Projektbegleitung der einzelnen am Netzwerk teilnehmenden Hochschulen auf. Punktuell ergänzt es diese durch darüber hinausgehende externe Beratungskompetenz.
  • stärkt die bundesländerübergreifende Kooperation und institutionelle Vertretung der Kunst- und Musikhochschulen. Es begleitet die Hochschulen dabei, Positionen zu entwickeln und gegenüber weiteren Akteuren wie der Hochschulrektorenkonferenz, internationalen Verbänden oder dem Wissenschaftsrat zu vertreten.