Kompetenzfeld Evaluation

Das Kompetenzfeld Evaluation umfasst die Entwicklung, Konzeption und Durchführung von Verfahren des Qualitätsmanagements, insbesondere im Bereich fragebogengestützter Instrumente. Im weiteren Verlauf werden die Ergebnisse aufbereitet und in den Hochschulen präsentiert. Dabei arbeitet die AG für Qualitätsmanagement am Netzwerk im operativen mit den Netzwerkstellen vor Ort zusammen und wird im Dialog mit den hierfür verantwortlichen Personen aus den teilnehmenden Hochschulen beraten und unterstützen.

In den Befragungen auf den Ebenen der Lehrveranstaltung, über die Module und Studiengänge bis zu den organisationalen Rahmenbedingungen insgesamt, geht es darum qualitätsrelevante Einschätzungen aus Sicht der Beteiligten zu erheben, in geeigneter (d. h. verständlicher, respektvoller und handlungsorientierter) Form aufzubereiten und zurück zu spiegeln. Ziel ist es auf dieser Basis Impulse zur Weiterentwicklung zu geben und konkrete Maßnahmen (z. B. im Bereich der Studiengangentwicklung, Verbesserung von Service und Beratung) abzuleiten und in Kooperation mit den Kompetenzfeldern B und L die Lehrenden und Studierenden sowie die Hochschulleitung und die Verwaltung bei der Umsetzung zu unterstützen.

Das Kompetenzfeld Evaluation möchte die Mitarbeiter und Studierenden darin unterstützen, in einem gemeinschaftlichen Prozess, eine Kultur zu etablieren, die Studienbedingungen und Rahmenbedingungen reflektiert und kontinuierliches Lernen anstrebt.